Verhütungen gibt es viele und mit ihrer Vielfalt gibt es viele Fragen. Welche zu Dir passt, können wir gemeinsam feststellen und besprechen. Auch können wir testen, ob Du vielleicht zu Nebenwirkungen neigst, die vor allem hormonelle Verhütungsmittel haben können. 

Solltest Du spezielle Wünsche haben oder eine Erkrankung, wo vielleicht einige Verhütungsmittel nicht angebracht sind, beraten wir Dich dazu. 

137E44DF-3568-485D-8693-524DD9220619.jpeg

Kupferspirale/ Goldspirale 


für 5
Jahre

Wir haben einen Weg gefunden eine Spirale achtsam und (fast) schmerzfrei einzulegen. Hierbei achten wir auf Deine ganz eigene Anatomie, um eine passende Spirale zu finden. Wir legen die Spirale zu jedem Zeitpunkt in Deinem Zyklus ein.

Wir legen auch die "Spirale danach" oder in Narkose.

7972AE8F-7015-4B0A-B792-715CC624F77A.jpeg

Kondom


5
Jahre

Hormonfrei, aber nicht jedermans Sache. Dennoch schützt es zusätzlich vor Infektionen und das macht es einmalig.

44A97F93-CE96-4895-A561-0A73F5F779A1.jpeg

Kupferball


für 5
Jahre

Der Kupferball wird ähnlich wie die Spirale eingelegt. Dies geschieht genauso schmerzarm und zu jedem Zeitpunkt in Deinem Zyklus. Der Kupferball rollt sich erst in Deiner Gebärmutter zu einem Ball auf. 

9601C553-B993-4F16-A1EB-8053F451C626.jpeg

NFP &
LAM-Methode 


5
Jahre

Es geht auch natürlich: Mit der natürlichen Familienplanung (NFP) und der Laktationsamenorrhö-Methode (LAM-Methode). Doch für wen ist es geeignet und wie sicher ist es? Wir beraten Dich dazu.

2287B44F-F64A-42F5-AFAF-0C723F059A28.png

Diaphragma


5
Jahre

Das Diaphragma wird vor dem Sex vor den Muttermund gelegt. Zusätzlich benutzt Du ein Gel, was die Spermien inaktiv macht. Wir zeigen Dir das Einsetzen.

Verhütung

BB7F2742-42E9-4F12-9903-FB0B45F59F2E.jpeg

Hormonspirale 

Sie wird wie die Kupferspirale in die Gebärmutter eingelegt. Wir machen das schmerzarm und zu jedem Zeitpunkt in Deinem Zyklus. Sie ist besonders geeignet, wenn Du starke Regelschmerzen hast oder wenn Du langsam in die Wechseljahre kommst, aber verhüten möchtest.

Image by Reproductive Health Supplies Coalition

Minipille (Gestagen)

Die Minipille kann bei Frauen verordnet werden, bei denen die Pille nicht empfohlen wird. Sie ist nebenwirkungsärmer, aber auch sie kann Nebenwirkungen hervorrufen. 

366179FB-5694-4C87-A754-FB5A46B8CE6F.jpeg

Hormon-
implantat

Das Implantat wird im Bereich des Oberarms dicht unter die Haut eingelegt. Es ist sehr sicher und verhütet für 3 Jahre. 

3DBFD6FF-0E1E-4F8E-AFDF-80EC04585BDA.jpeg

Hormonring

Der Hormonring wird in das hintere Scheidengewölbe eingelegt. Man merkt ihn nicht. Wir zeigen Dir, wie man ihn einlegt und wechselt.

70402DD5-6976-4B02-8ABC-1845A8589C15_edited.jpg

Hormonspritze

Sicher, und man kann die Verhütung für 3 Monate erst Mal gedanklich zur Seite legen.

Das Nebenwirkungsprofil ist der Minipille aber nicht unähnlich. 

Unrecognized woman in white blouse holding hormonal oral contraceptives in a pink blister.

Kombinationspille (Östrogen & Gestagen)

Die Pille gibt es nun schon sehr lange. Sie hat Vorteile aber auch ihre Schwächen. Gibt es zuviele Nebenwirkungen, dann heisst es: Methode wechseln.

Contraception, Patch.jpg

Hormonpflaster

Einmal aufgeklebt hält es für 4 Wochen sein Versprechen nach sicherer Verhütung. Aber auch hier gibt es Pros und Cons.

für 3-6 Jahre

für 3
Monate

für 3-6 Jahre

für 4 Wochen

für 3
Jahre